EMU®-Energiespar-Module und Ecovolt®-Anlagen

Bis zu 20 % Energie einzusparen geht einfacher als gedacht!

Alle Gewerbe- und Industrieunternehmen, Gastronomie und beispielsweise der Einzelhandel mit einem Jahresstromverbrauch von mindestens 50.000 kWh können durch den Einsatz der Energiespar-Module EMU®– und Ecovolt®-Anlagen von Bürkle + Schöck merklich Energie einsparen.

Handeln Sie jetzt! Schalten Sie die EMU-Ecovolt® Experten von Bürkle + Schöck ein!

Wie das Ganze funktioniert

Elektrische Geräte in der Europäischen Union müssen, dreiphasig angefahren bei 400 V und einphasig angefahren bei 230 V mit einer Spannungstoleranz von +/- 10 % reibungslos funktionieren, was der natürlichen Netzschwankung geschuldet ist. Somit muss jedes elektrische Gerät auch einwandfrei bei 360 V bzw. bei 208 V funktionieren – und genau diesen Umstand nutzt Bürkle + Schöck aus.

Insbesondere induktive und kapazitive Lasten wie Motoren, Maschinen, Leuchtstoffröhren usw. können bei Betrieb mit abgesenkter Betriebsspannung bis zu 20 % Energie einsparen. Die patentierten Energiespar-Module EMU®– und Ecovolt®-Anlagen von Bürkle + Schöck reduzieren die aktuell anliegende Netzspannung verbraucherabhängig auf eine optimale Betriebsspannung.

Der Betrieb von Verbrauchern mit abgesenkter Betriebsspannung spart jedoch nicht nur Energie, sondern die Blindleistung geht zurück, Unter- oder Überspannung wird vermieden, die Spitzenlast nimmt ab und die Lebensdauer der elektrischen Geräte erhöht sich deutlich.

Und: Die Energiespar-Module EMU®– und Ecovolt®-Anlagen können einfach Ihrer bestehenden elektrischen Anlage vorgeschaltet werden.

Neue Technologie für noch bessere Energiespar-Module EMU®– und Ecovolt®-Anlagen

Durch kontinuierliche praxisorientierte Weiterentwicklung der EMU®– und Ecovolt®-Technologie ist es Bürkle + Schöck gelungen, die bewährte und wartungsarme Technik um weitere überzeugende Eigenschaften zu ergänzen. All das, um eine optimale Spannungsversorgung in Ihrem Unternehmen sicherzustellen. Hierzu zählen insbesondere einfach nachträglich einzubauen, wartungsarm und robust, der Wirkungsgrad von ca. 99 %, es entsteht keine Stromunterbrechung beim Umschalten der jeweils optimalen Betriebsspannung sowie eine deutliche Reduktion der Oberwellen mittels Drosseln und Filter.

Ergänzend können die Bürkle + Schöck EMU®– und Ecovolt®-Anlagen durch weitere Komponenten an die besonderen Anforderungen in den verschiedensten Unternehmen angepasst werden. So lassen sich z. B. auch alle anderen elektrischen Verbraucher im Unternehmen vor Oberwellen schützen. Dadurch können Ausfallzeiten erheblich reduziert werden, die Lebensdauer der elektrischen Verbraucher wird deutlich verlängert und der Gefahr eines Brandes wird erfolgreich entgegengewirkt.

Optionale Komponenten wie Überspannungsschutz, kontinuierliche Energiemessung und eine optimierte Spannungsanpassung runden die Möglichkeiten zum individuellen Aufbau der Anlagen ab.

Neue Technologie für noch bessere Energiespar-Module EMU®– und Ecovolt®-Anlagen

Durch kontinuierliche praxisorientierte Weiterentwicklung der EMU®– und Ecovolt®-Technologie ist es Bürkle + Schöck gelungen, die bewährte und wartungsarme Technik um weitere überzeugende Eigenschaften zu ergänzen. All das, um eine optimale Spannungsversorgung in Ihrem Unternehmen sicherzustellen. Hierzu zählen insbesondere einfach nachträglich einzubauen, wartungsarm und robust, der Wirkungsgrad von ca. 99 %, es entsteht keine Stromunterbrechung beim Umschalten der jeweils optimalen Betriebsspannung sowie eine deutliche Reduktion der Oberwellen mittels Drosseln und Filter.

Ergänzend können die Bürkle + Schöck EMU®– und Ecovolt®-Anlagen durch weitere Komponenten an die besonderen Anforderungen in den verschiedensten Unternehmen angepasst werden. So lassen sich z. B. auch alle anderen elektrischen Verbraucher im Unternehmen vor Oberwellen schützen. Dadurch können Ausfallzeiten erheblich reduziert werden, die Lebensdauer der elektrischen Verbraucher wird deutlich verlängert und der Gefahr eines Brandes wird erfolgreich entgegengewirkt.

Optionale Komponenten wie Überspannungsschutz, kontinuierliche Energiemessung und eine optimierte Spannungsanpassung runden die Möglichkeiten zum individuellen Aufbau der Anlagen ab.

Wie das Ganze funktioniert

Elektrische Geräte in der Europäischen Union müssen, dreiphasig angefahren bei 400 V und einphasig angefahren bei 230 V mit einer Spannungstoleranz von +/- 10 % reibungslos funktionieren, was der natürlichen Netzschwankung geschuldet ist. Somit muss jedes elektrische Gerät auch einwandfrei bei 360 V bzw. bei 208 V funktionieren – und genau diesen Umstand nutzt Bürkle + Schöck aus.

Insbesondere induktive und kapazitive Lasten wie Motoren, Maschinen, Leuchtstoffröhren usw. können bei Betrieb mit abgesenkter Betriebsspannung bis zu 20 % Energie einsparen. Die patentierten Energiespar-Module EMU®– und Ecovolt®-Anlagen von Bürkle + Schöck reduzieren die aktuell anliegende Netzspannung verbraucherabhängig auf eine optimale Betriebsspannung.

Der Betrieb von Verbrauchern mit abgesenkter Betriebsspannung spart jedoch nicht nur Energie, sondern die Blindleistung geht zurück, Unter- oder Überspannung wird vermieden, die Spitzenlast nimmt ab und die Lebensdauer der elektrischen Geräte erhöht sich deutlich.

Und: Die Energiespar-Module EMU®– und Ecovolt®-Anlagen können einfach Ihrer bestehenden elektrischen Anlage vorgeschaltet werden.

Wer kann konkret mit dem Energiespar-Modul EMU®– und Ecovolt®– Anlagen Energie einsparen?

Alle Gewerbe- und Industrieunternehmen, Gastronomie, Einzelhandel, Discounter, Betreiber von Büro-, Sport- und Freizeitgebäuden und öffentliche Gebäude mit einem Jahresstromverbrauch von mindestens 50.000 kWh.

Da die Energieeinsparung je nachdem, ob es sich um ohmsche, induktive, kapazitive oder elektronische Verbraucher handelt variiert, liegt die Amortisationsdauer für eine EMU-Ecovolt®-Anlage zwischen 2 und 5 Jahren. Die Lebensdauerverlängerung der angeschlossenen elektrischen Geräte und Anlagen ist hierbei nicht berücksichtigt, stellt aber einen zusätzlichen Einsparungsfaktor dar.

Um eine qualitative Aussage über die individuellen Einsparmöglichkeiten treffen zu können, führt Bürkle + Schöck im ersten Schritt eine detaillierte Messung vor Ort durch, analysiert die Messergebnisse und entwickelt in Abhängigkeit von der Aufgabenstellung eine passende Energiesparlösung.

Alle Vorteile der neuesten Energiespar-Module EMU®– und Ecovolt®-Anlagen im Detail

Die Anlagen von Bürkle + Schöck erreichen eine Energieeinsparung zwischen 5 und 20 %, haben einen Wirkungsgrad von ca. 99 %, die Blindleistung geht zurück, es gibt keine Unter- oder Überspannung mehr, die Spitzenlast nimmt ab, die Anlagen sind wartungsarm und robust und sind einfach nachträglich einzubauen. Beim Umschalten der jeweils optimalen Betriebsspannung gibt es keine Stromunterbrechung, es entstehen keine Oberwellen, die Spitzenlast wird gesenkt, durch die Spannungsreduzierung verlängert sich die Lebensdauer der elektrischen Verbraucher und die Anlagen tragen durch Reduzierung von Emissionen zum Umwelt- und Klimaschutz bei.

Technische Daten zu den dreiphasigen EMU-Ecovolt® Energiesparsystemen:

Eingang = 3x 400 V
Ausgang = 3x 362 V, 3x 370 V oder 3x 378 V
• über SPS automatische Gesamtregelung
Gehäuse = 16 A – 80 A IP33 Indoor, ab 100 A IP21 Indoor
B + S Artikel-Bezeichnung Spannung U in Volt Stromstärke I in Ampere
EMU-Ecovolt®-V42 016     400     16,0
EMU-Ecovolt®-V42 025     400     25,0
EMU-Ecovolt®-V42 035     400     35,0
EMU-Ecovolt®-V42 050     400     50,0
EMU-Ecovolt®-V42 063     400     63,0
EMU-Ecovolt®-V42 080     400     80,0
EMU-Ecovolt®-V42 100     400   100,0
EMU-Ecovolt®-V42 150     400   150,0
EMU-Ecovolt®-V42 200     400   200,0
EMU-Ecovolt®-V42 250     400   250,0
EMU-Ecovolt®-V42 320     400   320,0
EMU-Ecovolt®-V42 400     400   400,0
EMU-Ecovolt®-V42 500     400   500,0
EMU-Ecovolt®-V42 630     400   630,0
EMU-Ecovolt®-V42 800     400   800,0
EMU-Ecovolt®-V42 1000     400 1000,0
EMU-Ecovolt®-V42 1250     400 1250,0
EMU-Ecovolt®-V42 1600     400 1600,0
EMU-Ecovolt®-V42 2000     400 2000,0
EMU-Ecovolt®-V42 2500     400 2500,0
EMU-Ecovolt®-V42 3000     400 3000,0

→ optional Einbau von Messgerät möglich

→ optional Bypass-Wartungsschalter

Sonderspannungen wie z. B. 200 V / 220 V / 440 V / 600 V / 690 V sind auf Anfrage möglich.

Auch spezielle Ströme oder spezielle Anforderungen an das Gehäuse in Bezug auf Schutzart oder Kühlung sind realisierbar.

Die Zukunft: Die 3. Generation der EMU-Ecovolt® Energiesparsysteme

Elektronisch-Induktiv geregelt

Unsere einphasigen EMU®-G Geräte

EMU®-G 900

EMU®-G 2000

Verlassen Sie sich auf 40 Jahre Bürkle + Schöck-Erfahrung in der Entwicklung und im Einbau von professionellen Energiesparsystemen für Unternehmen.